Homepage vermarkten: Was ist dabei wichtig?

Wer mehr Besucher auf seine Internetseite locken will, muss viele Register ziehen

Homepage vermarkten: Was ist dabei wichtig?

Vermarktung der Homepage: Mirando. (Bildquelle: © Trueffelpix – Fotolia.com)

Homepage vermarkten, das bedeutet heute auch: Viele Kanäle dafür nutzen. Das wissen die seit 15 Jahren etablierten Experten rund um Online Marketing. Der Webseiten Vermarkter Mirando mit Sitz in Düren bringt gezielt Agenturen, Advertiser und Websitenbetreiber zusammen und vermittelt Online-Werbung. Geschäftsführer Frank Schramm weiß, dass das Nutzerverhalten im Internet heute eine große Chance für Anbieter von Inhalten im Web, sei es ein Online-Shop oder ein Informationsangebot, sein kann. „Wer gleichzeitig mehrere Kanäle bedient, also soziale Netzwerke dazu nutzt, auf neue Inhalte seiner Homepage aufmerksam zu machen, kann die Besucherzahlen und damit auch die Attraktivität der Seite für potentielle Werbekunden steigern.“

Mirando: Homepage vermarkten über soziale Netzwerke kann Besucher generieren

Beispiel Twitter-Account: Mit Twitter ergibt sich die Chance, neuen Content gleich effektiv zu bewerben, wenn er auf der eigenen Homepage veröffentlicht wird. „Dazu reicht es schon, die Überschrift und die gekürzte URL auf den Artikel zu posten“, sagt der Online Vermarkter. Auch soziale Netzwerke wie Google+ oder Facebook sind passende Plattformen, um Besucher auf die eigene Page zu locken. Denn Social-Media gehört zum Alltag einer wachsenden Zahl von Menschen. Wer sicherstellt, dass Inhalte in diesen Netzwerken publiziert werden, kann den neuen Content dort leicht mit den Freunden der Seite teilen. Auch wenn Links aus sozialen Medien heraus auf die eigene Homepage generell nur geringen Einfluss auf das Ranging der Seite haben, so helfen sie doch dabei, Besucher auf die Page zu locken.

Homepage vermarkten, das heißt Inhalte weit streuen, auch über bewegte Bilder

YouTube ist eine Seite, die den Trend der Zeit mit Blick auf den Konsum von Informationen in Form bewegter Bilder mit Text exakt abbildet. Kaum ein anderes Angebot ist so beliebt wie die Plattform für Videos aller Art. Websiten Betreiber, die ihre Homepage vermarkten wollen, sollten darüber nachdenken, ob sich ihr Content für Videos eignet. Anleitungen, Erfahrungsberichte, Produktdarstellungen – all das lässt sich nicht nur in Worten, sondern auch in Filmen darstellen. Links in den Videos auf die eigene Homepage bringen Traffic – zunehmend viele Betreiber von Websites machen sich dies zum Vorteil, um die Homepage zu vermarkten. Die Online Vermarkter von Mirando beraten umfassend, wenn es darum geht, die eigene Webperformance mit Blick auf das Akquirieren von Werbekunden zu optimieren.

Beim Online Vermarkter Mirando findet nahezu jeder Publisher seine passenden Werbemittel. Und das schon seit 2001. Ein besonderes Augenmerk bei der Online Vermarktung von Webseiten liegt bei Mirando immer schon auf der Zielgenauigkeit. Die Mirando-Channels sind mittlerweile derart ausgefeilt, dass in den drei Hauptkategorien Automotive, Finanzen und Familie 24 Sub-Rubriken zur Verfügung stehen, um eine möglichst genaue Ansprache zu erzielen. Insgesamt stehen 150 Automotive Seiten und weitere 300 Webseiten für die Themenbereiche Finanzen und Familie zur Verfügung. Mit der eigenen Webseite Geld verdienen? Mirando ist der verlässliche und erfahrene Vermarkter.

Kontakt
Mirando GmbH & Co. KG
Frank Schramm
Rotdornweg 6
52355 Düren
02421 / 781079
02421 / 781319
mail@webseite.de
http://www.mirando.de

Teile den Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren

Comments are closed.