Smart Green Tower nominiert für ProSieben Galileo Wissenspreis im Rahmen der GreenTec Awards 2017

Die Nominierung würdigt die richtungsweisende Bedeutung des energetischen Leuchtturm-Projektes von Frey Architekten, Freiburg. Online-Abstimmung hat begonnen.

Smart Green Tower nominiert für ProSieben Galileo Wissenspreis im Rahmen der GreenTec Awards 2017

Smart Green Tower, Freiburg: Nominierung für den Galileo Wissenspreis bei den GreenTec Awards 2017

Freiburg, 6. Dezember 2016 – Im Jahr 2017 beginnt der Bau des Freiburger Smart Green Towers auf dem ehemaligen Güterbahnhof Areal in Zusammenarbeit von Frey Architekten mit der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH, Siemens, Fraunhofer Institut, ads-tec und badenova. Herausragendes Kennzeichen des energetischen Leuchtturm-Projektes ist ein ausgeklügeltes Energieversorgungskonzept für Großobjekte mit einem hohen solaren Deckungsgrad. Dies führte nun auch zur Nominierung des Smart Green Tower für den ProSieben Galileo Wissenspreis im Rahmen der GreenTec Awards 2017, des aktuell größten Umweltpreises in Europa.

Das Projekt wird von Frey Architekten gemeinsam mit Partnern wie der Siemens AG und dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme entwickelt. Neben eigener Energieerzeugung und -speicherung ermöglicht das Gebäude die Anbindung weiterer Energieerzeuger/-nutzer im Stadtteil und das Bereitstellen von ausbalancierten Energielasten im Verbund mit dem angrenzenden Stadtteil über eine intelligente Anbindung an das Smart Grid.

„Mit dem Bau des Smart Green Tower entsteht ein weiterer bedeutender Beitrag zur Green City Freiburg, dem Konzept und der Umsetzung einer ökologischen Vorzeigestadt, die bereits vielfach mit renommierten Umweltpreisen ausgezeichnet worden ist“, erläutert Architekt Wolfgang Frey. „Unsere Vision ist es, mit dem Smart Green Tower aus energetischer Sicht einen zentralen Punkt in einem Verband aus mehreren intelligenten Immobilien-Objekten zu schaffen. Diese arbeiten in einem Netz zusammen, um durch optimale, intelligente Steuerung von Energieerzeugung, Energiespeicherung und Verbrauch den Energiebedarf des Quartiers optimal und energieeffizient abzudecken.“

Der Smart Green Tower ist selbst Energieerzeuger. In seine Gebäudehülle wird eine eigene Energieerzeugung auf Basis erneuerbarer Energien integriert, in einem Volumen, das zeitweise über den Eigenbedarf hinausgeht und somit von anderen Gebäuden im Umfeld genutzt werden kann.

Das Gebäude wird mit einer Höhe von rund 51 Metern eine Brutto-Grundfläche von rund 15.000qm plus Garage umfassen. Diese verteilen sich auf 16 Etagen sowie einen Skygarden. Die Spitze des Smart Green Tower bildet ein Solar-Hut. Und auch in die Fassaden werden Solarelemente integriert, um eine möglichst hohe Energiegewinnung zu erzielen.

In den oberen Etagen des Hauptgebäudes sind rund 70 Ein- bis Vierzimmer-Wohnungen g eplant. Die Wohnungen sollen nach dem sozial orientierten “ pro scholare Prinzip“ vermietet werden, wobei Menschen mit körperlichen und / oder geistigen Handicaps besonders berücksichtigt werden. Ziel ist hier eine soziale Durchmischung der Bewohnerschaft, ganz im Sinne der von Frey Architekten bei vielen Projekten verfolgten Ansprüche an eine Soziale Architektur, die den Bedürfnissen der Menschen in einer sich wandelnden Gesellschaft gerecht wird.

Online-Abstimmung zu den GreenTec Awards läuft

Seit letzter Woche ist die Online-Abstimmung zu den GreenTec Awards eröffnet. Diese feiern 2017 ihr 10-jähriges Jubiläum und gelten als Green Event der Superlative. Sie werden im Rahmen der größten Umweltgala der Welt am 12. Mai 2017 in Berlin verliehen. Die Veranstaltung wird live von ProSieben im Fernsehen übertragen und von zahlreichen namhaften Partnern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft unterstützt.

Wesentlicher Bestandteil bei der Wahl der Preisträger ist auch das öffentliche Online-Voting, zu dem die Initiatoren alle interessierten Bürger aufrufen. Bis zum 6. Januar können sie direkt im Internet abstimmen.

Der Smart Green Tower ist in der Kategorie Galileo Wissenspreis nominiert.

Zur Online-Abstimmung der Greentec Awards:
http://abstimmung.greentec-awards.com

Ausführliche Informationen zum Smart Green Tower:
www.freyarchitekten.com/projekte/smart-green-tower

Über Frey Architekten, Büro für nachhaltige Architektur

Das Architekturbüro Frey Architekten mit Sitz in Freiburg im Breisgau hat sich dem nachhaltigen Planen und Bauen verpflichtet. Es realisiert Projekte unterschiedlicher Größe vom Einfamilienhaus über Industrie- und Gewerbegebäude bis hin zu ganzen Siedlungen und Stadtquartieren. Frey Architekten ist Teil der Frey Gruppe, die als Architekturbüro, Projektentwickler, Bauträger, Generalvermieter und Investor fungiert.

Das Team von Frey Architekten geht gerne neue Wege und hat sich mit ökologisch wegweisender Architektur ebenso einen Namen gemacht wie mit integrativen Wohnprojekten. Das Architekturbüro wurde 1959 von Friedrich Frey gegründet und realisierte bereits 1972 in eigenen Modellprojekten erste Solaranlagen. Heute wird es in zweiter Generation von Inhaber Wolfgang Frey geführt und ist national wie international tätig.

Das Fünf-Finger-Prinzip der Nachhaltigen Architektur

Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft, Gestaltungswille und Anreiz: Das sind für den Architekten Wolfgang Frey die fünf Prinzipien der Nachhaltigkeit. Mit seinem Fünf-Finger-Prinzip macht er deutlich, dass eine isolierte Betrachtung von Einzelaspekten nicht ausreicht und vielmehr ein ganzheitlicher Planungsansatz notwendig ist, um ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig zu bauen.

Kontakt
FREY ARCHITEKTEN, Nachhaltige Architektur
Qiaozhi Meng
Bertha-von-Suttner-Straße 14
79111 Freiburg im Breisgau
+49 761 477415 – 0
+49 761 477415 – 23
presse@freygruppe.de
http://www.freyarchitekten.com

Teile den Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren

Comments are closed.