Tradeshift expandiert nach Australien und Neuseeland

Tradeshift expandiert nach Australien und Neuseeland

Logo Tradeshift (Bildquelle: Tradeshift)

Tradeshift, die globale End-to-End Business Commerce Plattform hat in Sydney einen neuen Standort eröffnet, um ihre Dienstleistungen multinationalen, in Australien und Neuseeland ansässigen Unternehmen anzubieten.

„Als globales Unternehmen, das Firmen in mehr als 190 Ländern verbindet, war der Aufbau einer Präsenz in Australien der nächste logische Schritt in unserer internationalen Strategie“, sagt Christian Lanng, CEO und Mitbegründer von Tradeshift. „Tausende Lieferanten mit Sitz in Australien und Neuseeland sind bereits mit unserer Plattform verbunden. Beide Länder wachsen wirtschaftlich und sind der Schlüssel, um die globale Lieferkette weiter voranzubringen.“

Australiens Wirtschaft wächst seit 25 Jahren kontinuierlich. Öffentliche Investitionen und Wachstum in vielen Branchen, darunter auch im Baugewerbe, bilden eine starke ökonomische Grundlage. Hinzu kommen fortschrittliche Regelungen wie die neue nationale Norm für die elektronische Rechnungsstellung auf der Grundlage der ISO-zugelassenen OASIS Universal Business Language (UBL). Sie hilft Unternehmen und ganzen Branchen, dem Weg Europas und anderer Regionen in die digitale Transformation über die gesamte Lieferkette hinweg zu folgen.

„Die Vision von Tradeshift, Unternehmen digital über die ganze Welt zu vernetzen, wird vielen australischen und neuseeländischen Unternehmen helfen, ihre Lieferketten auszubauen und zu verbessern“, sagt Nigel Wardropper, CEO von Procurement and Supply Australasia (PASA). „Australien ist zwar geographisch isoliert, wir sind aber mit den Weltmärkten verbunden und die Digitalisierung verändert – wie überall auf der Welt – auch unsere Industrie.“

Über Tradeshift
Tradeshift ist eine globale End-to-End Business Commerce Plattform und hilft Unternehmen dabei, sämtliche Aspekte des P2P-Prozesses zu optimieren. Dafür bietet Tradeshift userfreundliche und leicht zu bedienende Lösungen für Katalogmanagement, Einkauf, eInvoicing und Lieferantenfinanzierung. Gleichzeitig ermöglicht Tradeshift eine reibungslose Kollaboration in Echtzeit zwischen Einkauf, Lieferanten und Mitarbeitern. Die Plattform stellt somit sicher, dass die richtigen Produkte und Services eingekauft und eventuelle Fragen schnellstmöglich geklärt werden. Unternehmen erlangen so größtmögliche Kontrolle über ihren Spend, globale Compliance und bestmögliche Prozess-Effizienz. Darüber hinaus hilft Tradeshift Unternehmen wesentlich schneller und agiler auf Veränderungen zu reagieren sowie Innovationen und Wachstum zu fördern.

Tradeshift wurde 2010 gegründet und verbindet heute mehr als 800.000 Unternehmen in 190 Ländern. Zu den Kunden der Plattform gehören unter anderem Air France-KLM, ADM, DHL, Eberspächer, National Health Service (NHS), CBRE sowie Vestas Wind Systems. Tradeshift wurde beim TechCrunch Europa Award als „Best Enterprise“ sowie von Financial-I „Most Innovative Solution“ ausgezeichnet. Außerdem hat TechCrunch Tradeshift mit dem Titel „Kicking Ass Global“ gewürdigt. Gartner hat Tradeshift in „IT Market Clock“ für B2B-Lösungen ebenso hervorgehoben wie in den drei Hype-Zyklen „Multi-Enterprise Solutions“, „Application Infrastructure“ und „Procurement and Sourcing Solutions“. Tradeshift hat seinen Hauptsitz in San Francisco und betreibt weitere Standorte in Kopenhagen, London, München, Paris, Tokyo und Suzhou.

Firmenkontakt
Tradeshift Network Ltd
Andreas Thonig
Terminalstraße Mitte 18
85356 München-Flughafen
+49 (0)89 / 97007 255
ath@tradeshift.com
http://www.tradeshift.com

Pressekontakt
Agentur Frische Fische
Alexander Trompke
Prießnitzstraße 7
01099 Dresden
+49 (0)351 / 3127 338
at@frische-fische.com
http://www.frische-fische.com

Teile den Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren

Comments are closed.